Gem. Dreschvitz & Rügen

Die Gemeinde Dreschvitz liegt im Südwesten der Insel Rügen am Kubitzer Bodden, inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und gehört zum Amt West-Rügen. Die sowohl urtümliche wie auch gepflegte Landschaft ist geprägt durch Laub- und Mischwälder, durch blühende Wiesen mit extensiver landwirtschaftlicher Nutzung sowie durch die charakteristischen Küstenstreifen von Ostsee und Boddengewässern.

Trotz des idyllischen Ambientes zeichnet sich der Ort Dreschvitz durch eine zentrale und sehr verkehrsgünstige Lage mit hoher Wohnqualität aus.

So verfügt die Gemeinde Dreschvitz über einen sehr liebevoll geführten Kindergarten sowie eine sehr gefragte, ökologisch orientierte Freie Schule bis zur 6. Klasse. Eine weiterführende Regionale Schule mit Grundschule befindet sich in der 7,4 km entfernten Gemeinde Gingst.

Die Nachbarorte Gingst und Samtens mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Apotheken etc. sind in nur fünf Autominuten zu erreichen.

Über die B 96 / L 30 ist in nur knapp 20 Minuten die Hansestadt Stralsund zu erreichen. Sie ist bekanntlich das „Tor“ zur Insel Rügen.

Zudem trägt die Hansestadt Stralsund mit ca. 57.000 Einwohnern offiziell den von den Vereinten Nationen verliehenen Titel ‚Weltkulturerbe-Stadt’. Hier finden Sie an Dienstleistung, Gewerbe, Kultur und Freizeitgestaltung nahezu alles, was Sie interessieren könnte.

Weitere wichtige Entfernungen sind:

  • Bergen 20 min /15 km
  • Sassnitz 35 min / 30 km 
  • Ostseebad Binz 30 min / 30 km
  • Greifswald 50 min / 60 km
  • Dreschvitz – Gingst: 10 Minuten / 7,4 km
  • Dreschvitz – Bergen: 15 Minuten

Der Flugplatz Güttin, der einzige auf der Insel Rügen, gehört ebenfalls zur Gemeinde Dreschvitz und ist in nur fünf Minuten zu erreichen.

Neben der faszinierenden Natur kann man die sogenannte Wegekirche aus dem 14. Jahrhundert im Dreschvitzer Ortsteil Landow besuchen. Dort finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt.

Für Kurzweil sorgt bei Bedarf der Erlebnis-Bauernhof Kliewe oder aber das Fitness-Center mit Tennis-, Badminton- und Squashplätzen im Störtebecker-Sporthotel in Samtens.

Auf Radtouren fernab vom hektischen Treiben der Bäderorte kann man den ländlich geprägten Westen der Insel Rügen und die Insel Ummanz besonders genießen. Über die nachfolgenden Links können Sie sich selbst einen Überblick über den Lebens-Wert dieser Region verschaffen:

www.ruegen.de
www.westruegen.net
www.ummanz.com
www.schulegingst.de
www.stiftung-schlosspark-pansevitz.de
www.radfahren-auf-ruegen.de
www.mecklenburger-radtour.de
www.stoertebeker.de
www.wikingsurf.de
www.altepommernkate.de
www.insel-brauerei.de